viele Menschen sind mittlerweile auf Telegram vernetzt und tauschen sich auf dieser Plattform aus. Auch ich informiere mich dort und trete in Interaktionen. Das ist gut, doch unsere Aktivität sollte sich nicht auf das Austauschen von Infos via Telegram beschränken.

Es ist jetzt an der Zeit, dass wir alle ins Tun kommen. Die rote Linie ist längst überschritten. Mein Mann und ich organisieren mit einer handvoll Bürgern regelmäßig eine Kundgebung in Lauf a. d. Pegn. mit Bürergerdialog.

Ich betreibe die Webseite für unsere Gruppe: www.schneckenpost-lauf.de

Hier könnt Ihr Videos anschauen von unseren bisherigen Kundgebungen:

https://schneckenpost-lauf.de/category/videos/

Es wäre toll, wenn es solche Bürgerdialoge in jeder Stadt gäbe (einige Initiativen gibt es bereits!). Auf diese Weise wird es uns gelingen, aus der rechten Ecke, in die wir Maßnahmen-Kritiker fälschlicherweise gestellt wurden, wieder rauszukommen. Und unsere Mitmenschen dort abzuholen, wo sie gerade stehen. Jeder darf seine Meinung haben. Jeder darf sich impfen und testen lassen, so oft es ihm Spaß macht. Wenn aber meine Freiheit dadurch eingeschränkt wird, habe ich das Recht bzw. die Pflicht, laut NEIN zu sagen.

An einige Bürgermeister im Landkreis haben wir das Buch von Clemens Arvay “Corona Impfstoffe – Rettung oder Riskio” gesendet, mit einem Brief, den über 20 Menschen unterzeichnet hatten. Die Bücher haben wir ausgeliehen und haken nach mit einer Bitte um ein Gespräch… Wir hatten bereits ein Gespräch mit einem Bürgermeister, das sehr positiv verlaufen ist.

Ich fordere Euch alle auf, ebenfalls aktiv zu werden. schaut in unsere Videos rein, schaut bei Demos bei Euch in der Nähe vorbei oder besucht uns in Lauf auf einer Kundgebung. Vernetzt Euch mit anderen Eltern bzw. Freiheitskämpfern, Hintern hoch vom Sofa.

Man kann Behörden anrufen oder anschreiben, Flyer und Aushänge für Bürgerdialoge gestalten und verteilen, selbst einen Bürgerdialog anmelden (das ist einfacher als Ihr vielleicht denkt! Infos bei Telegram unter: Speaker’s Corner / Offenes Mikrofon bzw. in diesem Video:

Der Gründer vom Speaker’s Corner Augsburg gibt eine Anleitung

Wir haben jetzt andere Sorgen, ob das Nüsschen, das wir gerade essen, vielleicht erhitzt wurde oder nicht. Das spielt alles keine Rolle mehr, wenn unser Land, die Demokratie und die Bevölkerung kaputt gemacht worden sind!! Dann ist die Frage, ob wir überhaupt noch was zu essen kriegen, wenn wir ungeimpft sind. Ansprüche an Biokost oder Rohkost brauche wir dann gar nicht mehr anzumelden…

Ich will keine Angst verbreiten, aber es ist bereits 5 nach 12 Uhr und wenn wir jetzt nicht zusammenstehen und aufstehen, wann dann??

Hier noch ein toller Song für Euch: Maskenlos durch die Stadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.